Bürgergarten

Wie können wir unsere gesunde Ernährung in der Region sichern, weitgehend unabhängig von Importen und langen Transportwegen? Wir unterstützen die regionalen Produzenten von Nahrungsmitteln und gemeinschaftlichen eigenen Anbau nach permakultur-Richtlinien ...

Unser Bürger-/Gemeinschaftsgarten ist entstanden und trägt Früchte. Es ist der ehemalige Schulgarten der Mittelschule in Immenstadt, neben der Königsegg-Grundschule. Jede(r) ist willkommen mitzuwirken und mitzuernten.

Geschichte Bürgergarten

Gemeinschafts-/Bürgergarten in Immenstadt

Im Juli 2012 hat uns die Stadt Immenstadt den ehemaligen Schulgarten der Mittelschule als Bürgergarten überlassen.

Er befindet sich neben der Königsegg-Grundschule und Mittelschule, an dem kleinen Weg zwischen Kemptner Strasse und den Bahngeleisen (hinter der Vila Magnolia) und ist knapp 1200qm groß.

Seit August sind wir, eine Hand voll Bürger und Mitglieder der Transition-Initiative "Immenstadt im Wandel", dabei, aus der Wildnis einen Permakultur-Garten zu machen, in den wir interessierte Bürger der Stadt einladen. Jede(r) darf mit gestalten, mitpflegen und miternten. Nachbarn haben sich bereits helfend mit eingebracht.

Zunächst haben wir mit der Stadt einen Nutzungsvertrag mit unbestimmter Laufzeit gemacht. Dann wurde von  Permakultur-Praktikern eine grobe Planung angefertigt, wo und wie wir was anlegen.
Die Stadtgärtnerei kam wie besprochen, hat uns Humus gespendet und große Bäume und Sträucher, wie gewünscht, entfernt.
Ein großes und fünf kleinere Hügelbeete nach Permakultur haben uns in diesem Sommer schon eine reiche Ernte gebracht.